Termine

Mai

Bundessortenamt 1945-2015 - Saatgut im Wandel der Zeit

28.05 - 27.08.2017

Ab 1945 war das Bundessortenamt in Rethmar über drei Jahrzehnte lang Zentrum des Saat- und Sortenwesens für Westdeutschland. Hier wurde entschieden, welche Pflanzensorten auf den Feldern und in den Gärten der Bundesrepublik angebaut werden durften, und es wurden die Grundlagen des heutigen Saatgutrechts geschaffen.

Im Dezember 2015 musste die Prüfstelle in Rethmar geschlossen werden. Mit einer Sonderausstellung blickt das Regionalmuseum Sehnde zurück auf 70 Jahre Saatgutgeschichte im Großen Freien.

September

Anbau und Verwendung von Soja aus globalhistorischer Sicht - WEBINAR

19.09.2017, 16:30 - 17:30 Uhr

Am 19. September 2017 zwischen 16.30 und 17.30 Uhr wird ein kostenloses Webinar zu Anbau und Verwendung von Soja aus globalhistorischer Sicht durch geführt. Kerstin Lanje ist Referentin für Welthandel und Ernährung bei Misereor und hat einen Akteurs-Dialog zum nachhaltigen Sojahandel zwischen Brasilien und Niedersachsen an der Evangelischen Akademie Loccum durchgeführt.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich per E-Mail bis zum Montag 18.09.2017 an bei: Birgit Marzinka (marzinka@agentur-bildung.de). Sie erhalten einen Link, mit dem Sie sich als Gast mit einem Gastnamen in das Webinar einloggen können. (Beispiele für Webinare finden Sie auf dem Portal Lernen aus der Geschichte unseres Kooperationspartners Agentur für Bildung e.V.: http://lernen-aus-der-geschichte.de/Online-Lernen/Web-Seminare)

Unterstützer

Unterstützer von www.weltagrarbericht.de Verlag der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. Bioland biovision Brot für die Welt Brot für alle Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland Demeter Zukunftsstiftung Entwicklung in der GLS Treuhand Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz Heidehof Stiftung Mission EineWelt Misereor Naturland Public Eye | Erklärung von Bern Rapunzel - Wir machen Bio aus Liebe Swiss Aid, Ihr mutiges Hilfswerk tegut W-E-G Stiftung
English versionDeutsche Version